Unterscheidung zwischen Website- und App-Problemen

Veröffentlicht am 20. Juli 2021 von Jan Bunk

Bild mit Text: Unterscheidung zwischen Website- und App-Problemen

Wahrscheinlich bist du hier, weil du oder deine Nutzer ein Problem in deiner App gefunden haben. Das tut uns leid! Schauen wir mal, wie wir es so schnell wie möglich beheben können.

Zuerst müssen wir herausfinden, ob das Problem tatsächlich ein Problem der App oder ein Problem der Website ist. Warum? Weil wir es nur beheben können, wenn es ein Problem mit der App ist. Wenn es ein Problem mit deiner Webseite ist, kannst du es selbst beheben, indem du das Problem auf deiner Webseite behebst. Das Problem wird auch in der App verschwinden, sobald du deine Webseite änderst.

Methoden

Browser auf dem Gerät

Tritt das Problem in der App auf deinem Gerät auf? Dann kannst du diese sehr einfache Methode anwenden. Öffne einfach die Browser App auf deinem Gerät (vorzugsweise Google Chrome auf Android und Safari auf Apple Geräten) und öffne deine Webseite. Jetzt schau einfach, ob du das Problem wie in der App zum Vorschein bringen kannst.

Wenn das Problem auftaucht, ist es ein Problem mit deiner Webseite - wir können dir dabei leider nicht helfen. Wenn das Problem nicht auftaucht, melde es bitte.

Browser-Fenster

Verwende den Browser auf deinem Computer (vorzugsweise Google Chrome, wenn das Problem auf Android und Safari, wenn es auf iOS-Geräten aufgetreten ist) und stelle ihn in den Fenstermodus. Ändere nun die Größe des Browsers auf eine ähnliche Größe wie die des Geräts, auf dem das Problem aufgetreten ist.

Eine Animation der Größenänderung des Browserfensters

Öffne nun, wie bei der ersten Methode, deine Website und prüfe, ob du das Problem zum Erscheinen bringen kannst.

Wenn das Problem auftaucht, ist es ein Problem mit deiner Webseite - wir können dir dabei leider nicht helfen. Wenn das Problem nicht auftaucht, melde es bitte.

Browser Bildschirmgrößen Testmodus

Dies ist eine genauere Version der Methode mit dem Browserfenster. Öffne wieder den Browser auf deinem Computer. Öffne dann das Entwicklermenü, indem du eine der folgenden Tastenkombinationen drückst:

  • Ctrl + Shift + I
  • ⌘ + ⌥ + I (auf MacOS)
  • F12

Klicke nun auf das Gerätesymbol im soeben geöffneten Menü.

Das Gerätesymbol

Entweder wählst du das Gerätemodell, bei dem das Problem auftritt, oben auf dem Bildschirm aus oder du schaust im Internet nach den Abmessungen des Gerätes und gibst sie selbst ein.

Das Menü, in dem du die Gerätegröße eingeben kannst

Danach kannst du dir ansehen, wie deine Webseite auf dieser spezifischen Bildschirmgröße aussieht. Überprüfe also, wie bei den vorherigen Methoden, ob das Problem so auftritt.

Wenn das Problem auftaucht, ist es ein Problem mit deiner Webseite - wir können dir dabei leider nicht helfen. Wenn das Problem nicht auftaucht, melde es bitte.

Verwandte Artikel


Bild mit Text: Die besten App Stores für deine App

Ein Vergleich zwischen den beliebtesten App Stores

Finde heraus, welcher App Store der beste für deine App ist. Wir vergleichen die besten App Stores anhand der Kosten, der Zeit zur Veröffentlichung deiner App und der Beliebtheit.

Ein humanoider Roboter, der auf eine Baustelle schaut, digitale Kunst

Bekannte Probleme mit unseren Apps

Es gibt ein paar Funktionen, die die meisten Webbrowser unterstützen, unsere Apps aber noch nicht. In diesem Artikel erklären wir, was diese Features sind und warum wir sie noch nicht unterstützen.

Bild mit Text: Aktualisieren deiner bestehenden App

Wie wir deine neue App als Update veröffentlichen können

Wenn du bereits eine App hast, aber auf eine App von webtoapp.design umsteigen möchtest, macht es Sinn, die neue App als Update zu deiner bestehenden App zu veröffentlichen. Auf diese Weise erhalten deine bestehenden Nutzer die neue App automatisch als Update, ohne sie manuell suchen und herunterladen zu müssen.


Autor Jan Bunk
Geschrieben von
Jan Bunk

Hallo, ich bin Jan! Ich habe webtoapp.design 2019 während meines Informatikstudiums gegründet. Seitdem hat sich viel verändert - nicht nur, dass ich meinen Abschluss gemacht habe, sondern auch, dass nicht mehr nur ich webtoapp.design betreibe. Wir sind zu einem globalen, vollständig remote arbeitenden Team angewachsen und haben viel Erfahrung mit der Entwicklung und Veröffentlichung von Apps gesammelt. Wir haben Hunderte von Apps entwickelt und in den App Stores veröffentlicht, wo sie hunderttausendfach heruntergeladen wurden.